Leckortung

Messmethoden & Messgeräte entsprechen der neuesten Technik und liefern eine zuverlässige Diagnose

Wir versuchen mit neuestem Equipment den Leitungsverlauf zu bestimmen und eine mögliche Leckage an Heizungsrohren, sowie Wasser- und Abwasserleitungen zu orten.
Im besten Fall können wir die Leckage durch unsere Messmethoden auf ein kleines Teilstück eingrenzen und dieses zur Reparatur freilegen, ohne dabei erheblichen Schaden zu verursachen.

 

Thermografie

Temperaturunterschiede an Oberflächen mit der Wärmebildkamera sichtbar machen.

   

Endoskopie

Kamerabefahrung von Hohlräumen mit einer
Mini-Kamera, inklusive beweglichem Kamerakopf.
Durchmesser 6 mm (ideal für Fliesenfugen).
   

E-Akustik

Abhören von Leitungen in Bodenaufbauten, etc. mit feinsten Akustik-Sensoren, um Leckagegeräusche genau einzugrenzen
   

UV-Diagnostik

Visualisierung von auftretender Durchfeuchtung mittels fluoreszierendem Farbpulver und UV-Lampe
   

Kamerabefahrung

Abwasserleitungen bis 10 m Länge und einem Durchmesser bis minimal 5cm mit einer
Rohrkamera befahren

   

Tracergasprüfung

Befüllen von Kalt- bzw. Warmwasserleitungen mit Spürgas. Ein möglicher Gasaustritt kann über Ortungssensorik aufgespürt werden, um Rückschlüsse auf die mögliche Leckagestelle zu gewinnen